About

Posts by :

15.11.2019 Öffentlicher Fachtag des Landesfrauenrates Baden-Württemberg: WORTE SCHAFFEN WERTE – Antifeminismus von Rechts in Baden-Württemberg

»ANTIFEMINISMUS VON RECHTS« ist eines der Schwerpunktthemen des Landesfrauenrates Baden-Württemberg in 2019 Mit dem Fachtag »Worte schaffen Werte« wollen wir eine breite Öffentlichkeit der Zivilgesellschaft für das Thema »Antifeminismus von Rechts« sensibilisieren. Anti-Gender-Diskurse finden seit einiger Zeit quer durch alle gesellschaftlichen und politischen Milieus statt und dienen zunehmend als Bindeglied,   […weiter]

Artikel drucken

Pressemitteilung: Vorstandswechsel im Landesfrauenrat Baden-Württemberg

Die erste Vorsitzende des Landesfrauenrates Charlotte Schneidewind-Hartnagel wird am 1. November 2019 als Abgeordnete für Bündnis90/Die Grünen in den Bundestag nachrücken und deshalb ihr Amt im Landesfrauenrat Baden-Württemberg mit großem Bedauern vorzeitig niederlegen. Sie sagte am Rande einer Veranstaltung in Stuttgart: „ein Bundestagsmandat ist für mich persönlich weder zeitlich noch   […weiter]

Artikel drucken Artikel drucken

Der Antifeminismus der extremen Rechten und Rechtspopulisten ist eine Gefahr für unserer Demokratie!

Der Landesfrauenrat Baden-Württemberg begrüßt und unterstützt die Pressemitteilung der Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen (BAG) in Deutschland e.V. „Die Sprecherinnen der BAG fordern, dass jegliche Form rechtsextremer Bedrohung, Beleidigungen, verbale und körperliche Angriffe nicht nur bei Politikerinnen und Politikern schärfer bestraft wird, sondern generell härter geahndet wird.“ Hier finden Sie   […weiter]

Artikel drucken

Bündnis Bildungszeit – Frauen für Fünf, Fünf für Frauen. Fünf Tage Bildungszeit für Weiterbildung im Beruf, fürs Ehrenamt und in politischer Bildung.

Fünf für Frauen Der Landesfrauenrat Baden-Württemberg beteiligt sich am Bündnis #Bildungszeit und war gestern bei einer Veranstaltung des Bündnisses in Stuttgart mit dabei. Gefeiert wurde das vor 4 Jahren in Kraft getretene Bildungszeitgesetz vor dem Landtag. Wirtschafts- und Arbeitministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL, bekam vom Landesvorsitzenden des DGB Baden-Württemberg Martin   […weiter]

Artikel drucken

Pressemitteilung des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg zu den vorläufigen Ergebnissen der Kommunalwahlen 2019

Pressemitteilung 138/2019 Stuttgart, 6. Juni 2019 Die Kommunalwahlen 2019 in Baden-Württemberg haben zu einem leichten Anstieg des Frauenanteils in den Kommunalparlamenten geführt. Trotzdem bleibt der Anteil weiblicher Abgeordneter weiterhin deutlich hinter dem Frauenanteil innerhalb der Bevölkerung Baden-Württembergs zurück.Gemeinderatswahlen Bei den Gemeinderatswahlen 2019 ist nach den vorläufigen Ergebnissen der Anteil von Frauen an   […weiter]

Artikel drucken

50 Jahre Landesfrauenrat Baden-Württemberg – Jubiläumsveranstaltung am 29.6.2019 im Neuen Schloss in Stuttgart

Hier ein erster Eindruck unserer Festveranstaltung am 29. Juni 2019 im Neuen Schloss in Stuttgart anlässlich des 50 jährigen Jubiläums des Landesfrauenrates Baden-Württemberg von links nach rechts: Ilse Artzt, Erste Vorsitzende von 2006-2008, Angelika Klingel, Erste Vorsitzende von 2009-2014, Manuela Rukavina, Erste Vorsitzende von 2015-2017, Anne Marie Engelhardt, Erste Vorsitzende   […weiter]

Artikel drucken

Interview Charlotte Schneidewind-Hartnagel, Erste Vorsitzende LFR und Annemarie Engelhardt, ehemalige Erste Vorsitzende LFR von 1994-1999 zum Jubiläum des Landesfrauenrates

Stuttgart (dpa/lsw) – 50 Jahre nach seiner Gründung sieht der Landesfrauenrat Baden-Württemberg seine selbstgesteckten Ziele noch längst nicht erreicht. «Der Anlass für die Gründung war das verheerende Ergebnis der Landtagswahl, dass nur noch eine Frau in den Landtag eingezogen ist. Und wir haben das Wahlrecht immer noch nicht verändert», erklärte   […weiter]

Artikel drucken

„Ohne Unterschied des Geschlechts“ – kommunalpolitisches Engagement von Frauen in Baden-Württemberg soll sichtbar gemacht werden

„Ohne Unterschied des Geschlechts“ dürfen Bürger*innen im deutschen Südwesten 1919 erstmals ihre Gemeindevertretung wählen. „Ohne Unterschied des Geschlechts“ heißt auch das Projekt, das von der Staatsrätin für Bürgerbeteiligung und Zivilgesellschaft und dem Haus der Geschichte Baden-Württembergs im Jubiläumsjahr ins Leben gerufen wurde. Aber: Auch nach 100 Jahren sind Frauen in   […weiter]

Artikel drucken

Stellungnahme des Landesfrauenrates Baden-Württemberg zu den Ergebnissen der “Konzertierten Aktion Pflege (KAP)” der Bundesregierung

Die Pflege ist weiblich. Sowohl in der stationären als auch in der ambulanten Pflege liegt der Frauenanteil bei über 80 Prozent. Arbeitsverdichtung, Personalmangel, schlechte Bezahlung, unsichere Dienstpläne, zu wenig Zeit für den menschlichen Umgang und wenig Wertschätzung für den Beruf – das alles sind Gründe, die angeführt werden, wenn Frauen   […weiter]

Artikel drucken