aktuelles

Offener Brief an Bundesinnenminser Seehofer – fehlende Schutzkonzepte in Ankerzentren

In einem gemeinsamen Offenen Brief an Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) kritisieren die Landesfrauenräte der Bundesländer und der Deutsche Frauenrat die fehlenden Schutzkonzepte in Ankerzentren, in denen Geflüchtete ohne positive Bleibeperspektive untergebracht werden sollen. Die Unterzeichnenden befürchten, dass in diesen Großeinrichtungen Personen mit besonderer Schutzbedürftigkeit verstärkt Gewalt ausgesetzt sind. Dazu gehören   […weiter]

Artikel drucken Artikel drucken

Landesfrauenrat zum Gespräch bei Staatssekretärin Bärbl Mielich MdL Im Ministerium für Soziales und Integration

Der erste halbjährliche Gesprächstermin des Landesfrauenrates mit der Staatssekretärin Bärbl Mielich MdL am vergangenen Montag im Ministerium für Soziales und Integration, verlief sehr  konstruktiv und offen. An vielen Stellen war spürbar, dass sich die Anliegen des Ministeriums und des Landesfrauenrates überschneiden. Auch für Bärbl Mielich, MdL steht deutlich fest, dass   […weiter]

Artikel drucken

Treffen mit Landtagsvizepräsidentin Sabine Kurtz MdL

Der Landesfrauenrat vertreten durch Charlotte Schneidewind-Hartnagel, Saskia Ulmer und Corinna Schneider traf sich am 20. September zu einem Vorstellungsgespräch mit der Landtagsvizepräsidentin Frau Sabine Kurtz in Stuttgart, die erst wenige Monate im Amt ist. Bei einem intensiven Austausch über viele frauenpolitische Schwerpunkte wurde auch die mangelnde politische Vertretung von Frauen   […weiter]

Artikel drucken

Die Debatte um das Bürger*innenforum ist aktueller denn je!

Am 18.9.2018 erschien in der Ludwigsburger Kreiszeitung ein ausführlicher Artikel über die Reform des Landtagswahlrechts, für den unter anderem unsere erste Vorsitzende Charlotte Schneidewind-Hartnagel interviewt wurde. Neben der Europaabgeordneten und Landesvorsitzenden der Frauen Union Baden-Württemberg,  Dr. Inge Gräßle, beklagt auch Charlotte Schneidewind-Hartnagel den fehlenden Willen der CDU-Fraktion, sich an die   […weiter]

Artikel drucken

Unterstützer*in für die Kampagne #RotlichtAus Werden

Der Landesfrauenrat Baden-Württemberg hat gemeinsam mit dem Verein Sisters – für den Ausstieg aus der Prostitution! e.V. die Kampagne #RotlichtAus initiiert und in Baden-Württemberg und über die Landesgrenzen hinaus viele Aktionen zur Umsetzung der Kampagne gestartet. Die Kampagne wirkt zweigeteilt – zum einen über Plakate, Social Media und externe Aktionen,   […weiter]

Artikel drucken

„Gemeinsam Vielfalt leben“ – Demokratie verteidigen!

„Gemeinsam Vielfalt leben“ – Demokratie verteidigen! Am Freitag, den 14. September 2018 wurde ab 14.30 Uhr auf dem Stuttgarter Karlsplatz friedlich und kreativ protestiert. Dem sogenannte „Bus derMeinungsfreiheit“ der sogenannten „Demo für Alle“ traten ca. 2000 Teilnehmer*innen entgegen. Laut Stuttgarter Nachrichten war die Veranstaltung, die größte Gegendemonstration gegen rechte Umtriebe,   […weiter]

Artikel drucken

GEW will mehr Frauen im Landtag

GEW will mehr Frauen im Landtag Die GEW unterstützt die Forderung des Landesfrauenrates, ein Bürger/innenforum zur Reform des Landtagswahlrechts in Baden-Württemberg einzuführen. Vor der Sommerpause hat der Geschäftsführende Vorstand der GEW Baden-Württemberg einen Unterstützungsbeschluss zur Einrichtung eines Bürger/innenforums gefasst. Öffentlich macht die GEW dies auf  ihrer Internetseite unter: https://www.gew-bw.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-will-mehr-frauen-im-landtag/  

Artikel drucken Artikel drucken Artikel drucken